Benefizaktion: Stars als Designer für Stühle!. Tennis-Ass Dominik Thiem und Sänger Julian le Play kreierten für die Benefizaktion des Künstlerbundes zwei Stühle.

Von Gaby Schätzle-Edelbauer. Erstellt am 31. August 2017 (04:46)
Barbara Urban
Auch Sänger Julian „le Play“ Heidrich zeigte sich von seiner kreativen Seite.

Der Mödlinger Künstlerbund zeigt mit einer bemerkenswerten Charity-Aktion auf: Es konnten keine Geringeren als Tennis-Ass Dominik Thiem und Sänger Julian „le Play“ Heidrich dazu gewonnen werden, für die gute Sache zwei Stühle zu designen.

Ausgehend von zehn Stühlen, die in der Kunststation standen, wurde die Idee einer Benefizaktion zugunsten der quasi im gleichen Haus untergebrachten Lebenshilfe geboren.

Sigrid Ofner vom Künstlerbund hatte den Kontakt rasch hergestellt, zu Thiem über einen Tennispartner aus Mödling, zu Julian le Play über eine Freundin, die seine Mutter kennt.

Barbara Urban
Tennis-Ass Dominik Thiem – aktuell bei US Open im Einsatz – mit seinem Kunstwerk.

Und die beiden Promis waren rasch für die gute Sache gewonnen. „Es ist das erste Mal, dass ich ein Möbelstück bemale“, so Julian le Play, „es ist schließlich für eine gute Sache, es freut mich hier helfen zu können.“

Ein Herz, ein Anker und die Zahl 7 sind unter anderem darauf zu sehen: „Passend zu meinem Song ‚Mein Anker‘, der viele Menschen berührt“, erklärt Künstler des Jahres.

Auch bei Österreichs Tennis-Ass Nummer 1 bedurfte es keiner großen Überredung, schließlich wohnt er schon ein Jahr in Mödling und hat entsprechenden Bezug zur Stadt und ihren Menschen. Er bringt sich für die Aktion mit originellen Ideen als Designer ein.

„Kreativität ist am Tennisplatz sehr wichtig. Wer einfallslos spielt, wird nicht viel gewinnen“, erklärt der Tennisstar und ist überzeugt, dass sein Beitrag für den guten Zweck mit dem Titel „Matchball“ bei Sigrid Ofner und dem Künstlerbund in guten Händen ist.

Die Stühle werden am 14. Oktober um 18 Uhr, anlässlich der Tage des offenen Ateliers in der Mödlinger Kunststation versteigert.