Beratungsangebot: „Schluckauf“ hilft. Sozialreferat & ASKÖ nehmen Idee einer Betroffenen auf – Infotreffen für Kinder mit Behinderungen.

Erstellt am 28. Februar 2018 (05:56)
Schlechta

ÖVP-Sozialstadträtin Roswitha Zieger und SPÖ-Stadtrat Stephan Schimanowa – hier allerdings in seiner Funktion als Obmann der ASKÖ Mödling – starten ein neues Projekt: „Schluckauf“.

Jeden ersten Freitag im Monat gibt es ab sofort (2. März) von 14.30 Uhr bis 16 Uhr in der Josef Schöffel-Schule, Untere Bachgasse 3, ein Treffen für Kinder mit Behinderungen und deren Familien. Betreut wird die Gruppe von Claudia Pojar-Chizzali-Bonfadin, die im Team des Projekts „Frühe Hilfen NÖ“ arbeitet.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine betroffene Mutter sei an die Gemeindeverantwortlichen herangetreten, da „sie kein derartiges Angebot im Raum Mödling finden konnte. Nach einer längeren Anlaufzeit haben wir ihre Idee nun mithilfe des Sozialamts und der Josef Schöffel Schule umsetzen können“, freuen sich Schimanowa und Zieger. Schimanowa ergänzt: „Im Vordergrund stehen einerseits die Kinder selbst, andererseits haben die Eltern darüber hinaus die Möglichkeit, sich über ihre Sorgen und Nöte mit Betroffenen auszutauschen.“