Fahrzeugüberschlag forderte drei Verletzte. Am Freitag ereignete sich gegen 21 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall im Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Mödling.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 27. Februar 2021 (09:59)

Ein Pkw kam aus bislang unbekannter Ursache von der Richardhofstraße ab, überschlug sich, und rammte in weiterer Folge einen Baum und mehrere Sträucher ehe er zum Stillstand kam. Von den drei Insassen des Fahrzeuges wurden zwei Personen leicht und eine Person schwer verletzt. Alle Personen mussten durch das Rote Kreuz erstversorgt und zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden.

Seitens der Feuerwehr Mödling wurden die Rettungsmaßnahmen durch Aufbauen eines Brandschutzes und Ausleuchten der Einsatzstelle unterstützt. Nach Abtransport der Verletzten konnten die Aufräumarbeiten beginnen.

Mittels hydraulischem Rettungssatz wurde die Motorhaube geöffnet um die Batterie abklemmen zu können. Das schwer beschädigte Unfallfahrzeug wurde auf Last 1 verladen und gesichert am Feuerwehrareal abgestellt. Ein Baum welcher bei dem Unfall ausgerissen wurde und auf die Fahrbahn zu stürzen drohte musste durch die Einsatzkräfte gefällt werden.

Im Einsatz standen 5 Fahrzeuge 15 Einsatzkräften im Einsatz.