Herzogpaar für närrische Zeit gesucht. Das Motto für den Fasching steht, jetzt fehlen nur noch zwei Repräsentanten – Zeit für ein Casting.

Von Karl Stiefel. Erstellt am 21. September 2016 (05:08)
NOEN, Karl Stiefel
Angela Ost und Peter Holakovsky vom Mödlinger Förderungsverein suchen ein Herzogspaar für die bevorstehende Faschings-Saison.

Beim Oktoberfest des Mödlinger Förderungsvereins (MFV) im Marienheim wurde traditionell das Motto für die kommende Faschings-Saison bekannt gegeben. „Die bunte Welt, die uns gefällt“, verriet Obmann Peter Holakovsky.

Für Bürgermeister Hans Stefan Hintner, ÖVP, ein „ergiebiger Spruch. Manchmal weiß man als Gast bei den Faschings-Sitzungen gar nicht, was man anziehen soll. Wenn die bunte Welt im Mittelpunkt steht, wird es aber sicher einfach, sich passend zu kleiden“.

Ganz auf Schiene ist die bevorstehende Saison allerdings noch nicht – ein Herzogpaar fehlt noch. Johann Kop und seine Ulrike – seit 2013 zur närrischen Zeit als Heinrich XVII. und Ulrike I. unterwegs – haben ihre Funktionen abgegeben und suchen nun würdige Nachfolger.

Aufwand darf nicht unterschätzt werden

Holakovsky berichtet über die bisherige Suche nach Herzog und Herzogin: „Wir haben schon einige Interessenten gehabt, aber das eine Mal wollte der Partner nicht, dann wiederum wurde der Aufwand für diese repräsentative Rolle unterschätzt. Herzogpaar zu sein bedeutet nicht nur, bei der Faschingsfeier in der Fußgängerzone gut auszusehen, sondern von Jänner bis Februar quasi jedes Wochenende unterwegs zu sein.“

Noch ist jedoch eine Menge Zeit bis zur fünften Jahreszeit und somit bis zur Krönung des neuen Paares im Zuge des „Herzöglichen Empfangs“ im Jänner. Der Obmann freut sich daher über Bewerbungen: „Wer lustig und gesellig ist, gerne mit Menschen spricht und Mödling vertreten möchte, ist für die Rolle perfekt geeignet.“

Bewerbungen für die Stelle des Herzogpaars gehen an:
Peter Holakovsky
MFV1968@gmx.at
0699/18790742