Initiative "Tschick in den Becher" ausgeweitet. Auch die HTL Mödling unterstützt die von der Stadtgemeinde ins Leben gerufene Aktion „100 % Tschick im Kübel“.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Februar 2020 (15:16)
Franziska Olischer präsentiert gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der HTL sowie des Abfallverbandes die „Taschenbecher“.
Garaus

Die Stadtgemeinde setzt seit Monaten ein Zeichen gegen Zigarettenstummel-Müll – die NÖN berichtete. Denn die weggeworfenen „Tschickreste“ sind vor allem ein Problem für die Umwelt. Die Filter können kaum abgebaut werden und enthalten Giftstoffe.

Nachdem bereits zahlreiche Gastronomielokale und alle Trafiken in Mödling die Aktion unterstützen, ist jetzt mit der HTL Mödling auch die größte Schule mit dabei.

In der Raucherzone vor der Schule werden die eigens vom Abfallverband kreierten „Taschenbecher“ an die Schülerinnen und Schüler verteilt, damit sie die Zigarettenstummel nicht einfach auf den Boden schnippen. Für Mödlings Abfallwirtschaft-Stadträtin Franziska Olischer, ÖVP, zugleich auch Initiatorin der Aktion, ist es „wichtig, dass wir alle gemeinsam gegen die Verunreinigung kämpfen. Schließlich ist es auch unsere gemeinsame Umwelt“.