„Kühl-Raum“ eröffnet: Hier bleibt jeder cool. Das Rote Kreuz in Mödling stellt Räume für heiße Sommertage bereit. Denn Hitze ist für den Körper purer Stress.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. Juli 2019 (04:43)
Garaus
Martin Czeiner, Bezirksstellenleiter Michael Dorfstätter, Peter Weigl, Sozial-Stadträtin Roswitha Zieger und Zivildiener Lorenz Niebuhr (von links) in der Cooling Station.

Insbesondere in den USA sind „Cooling Center“ schon seit Jahren etwas Selbstverständliches. Kommt eine Hitzewelle, sperren diese Räume auf. Jetzt hat das Rote Kreuz auf eine Anfrage von Stadträtin Roswitha Zieger, VP, umgehend reagiert und hat in Windeseile ein „Cooling Center“ eingerichtet.

Michael Dorfstätter, Bezirksstellenleiter in Mödling erklärt: „Ein Cooling Center ist ein klimatisierter, ruhiger Raum, in dem sich Personen für ein paar Stunden vom Hitzestress erholen können. Zusätzlich zur kühlen Luft gibt es dort die Versorgung mit Wasser, damit der körpereigene Wasservorrat wieder aufgefüllt wird. Beides steigert die Widerstandsfähigkeit gegen die körperliche Belastung durch Hitze.“

Die Hitzewellen würden zeigen, dass solche Center absolut gerechtfertigt sind. Unterstützung kommt auch von der Stadtgemeinde Mödling, die gemeinsam mit dem Roten Kreuz das Cooling Center betreibt. Es ist kostenlos benützbar und steht unter Berücksichtigung der verfügbaren Plätze allen Personen zur Verfügung.