Landesklinikum: Bio-Anteil liegt bei 27 Prozent. Im Landesklinikum Baden-Mödling freut man sich über zwei „Küchen-Zertifikate“.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 18. Juli 2021 (05:02)
440_0008_8122745_mod28mod_lk_baden_moedling_bio_kueche.jpg
Die Küchenchefs aus Mödling, Gernot Kramberger (l.) und Hannes Wolf (r.), Baden, mit dem dem kaufmännischen Direktor Markus Zemanek und Stellvertreter Nikolaus Jorda.
Landesklinikum, Landesklinikum

Bei der jährlichen Überprüfung erhielten die Küchen an beiden Standorten erneut das Gütesiegel der „Austria Bio Garantie“ sowie das „GMP-Zertifikat“ (Good Manufacturing Practice). Regionales, Saisonales und Bio-Qualität werden weiterhin großgeschrieben, versprach Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, ÖVP.

In den Küchen der NÖ-Landeskliniken werde „besonderes Augenmerk auf einen möglichst hohen Bioanteil gelegt. Sie sind damit wichtiger Partner der regionalen Landwirte“. Für die Erfüllung der hohen Anforderungen der Austria Bio Garantie wurden unter anderem bestimmte Einkaufs-, Verkaufs- und Lageranforderungen, die Verwendung von regionalen, saisonalen und biologischen Lebensmitteln sowie die umfangreiche und angemessene Dokumentation von Einkauf und Küchenlogistik geprüft. Der Bio-anteil liegt bei 27 Prozent.

Strenge Hygiene- und Qualitätskontrollen

Bei der Rezertifizierung des GMP-Programms wurden wieder die Hygiene- und Qualitätsvorschriften einer strengen Kontrolle unterzogen.