Rauch in Tiefgarage in der Fleischmann-Gasse. Brandgeruch und starke Rauchentwicklung waren die Auslöser für einen Einsatz der FF Mödling in einer Tiefgarage in der Fleischmann-Gasse in Mödling. Die Suche nach der Ursache verlief schwierig. Auch über die Wärmebildkamera war nichts zu bemerken, die Rauchentwicklung wurde allerdings immer intensiver.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 07. Juli 2019 (09:46)

 Gemäß des Einsatzplanes wurden Kräfte der FF Wiener Neudorf nachalarmiert.

Nach Aktivierung der Brandrauchentlüftung erkundete ein Trupp den Außenbereich der Garage und die Lüftungsanlage. In der Tiefgarage wurden jeder Raum und jedes Fahrzeug genauestens kontrolliert. Dabei mussten mehrere Türen gewaltsam geöffnet werden. Alle Kontrollmaßnahmen verliefen negativ.
Bis man auf ein leicht erwärmtes Auto stieß. Volltreffer: Nach Rücksprache mit dem Fahrzeughalter konnte die Ursache gefunden werden.

Bei Reparaturarbeiten wurde zuvor der Motor getestet. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes kam es zu einer unüblichen starken Rauchentwicklung, die offensichtlich auch nach Abstellen des Motors nicht stoppte. Die Stiegenhäuser konnten rauchfrei gehalten werden.

Die Feuerwehr stand über 2 Stunden mit zwei Feuerwehren, 5 Fahrzeugen und über 20 Mann im Einsatz.