Sanierung abgeschlossen: Mehr Grün statt Grau. Kooperation zwischen REWE-Konzern und WETgruppe zeigt Wirkung. Areal rund um Supermarkt runderneuert.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 07. September 2019 (04:14)
privat
Die einstmals kaum betreuten kahlen und verschmutzen Flächen im Bereich des Supermarktes sind nunmehr zur Freude von Gemeinderätin Sonja Zimov zu einem wahren Schmuckkasterl geworden.

Die kahlen und oftmals verschmutzten Flächen im Bereich der BILLA-Filiale am Schulweg Ecke Josef Schleussner-Straße. Sonja Zimov hat in ihrer Funktion als „unabhängige“ Gemeinderätin den Missstand aufgezeigt, die NÖN beim REWE-Konzern und der WETgruppe wegen einer Lösung nachgefragt.

"Das Ergebnis kann sich sehen lassen"

Jetzt ist die gewünschte „grünere Lösung Realität geworden,“ freut sich Zimov. REWE und die WETgruppe haben die Zuständigkeiten rund um den Parkplatz des Supermarktes geklärt. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Neuer Rasen, Blumen, Sträucher, Randsteine, Umzäunung, Wasseranschluss und statt des hässlichen Trampelpfades ist ein neuer Weg durch die Grünanlage entstanden.“

Zusätzlich sind die Beleuchtungskörper des Parkplatzes repariert und die verrosteten Gitter der Lüftungsschächte der Tiefgarage erneuert worden: „Danke, durch diese gemeinsame Initiative ist die Umgebung der Schleussner-Straße und Schulweg nicht nur gepflegter, sondern auch liebens- und lebenswerter geworden“, zeigte sich die Gemeinderätin zufrieden.