Verkehrssicherheit vor Schule: Ideen statt Anträge. Eine Forderung der SPÖ wurde im Gemeinderat abgeschmettert. Der Verkehrsstadtrat sei bereits tätig, hieß es.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 25. Dezember 2018 (06:41)
pixabay.com
Symbolbild

Vor der Karl Stingl-Volksschule kommt es täglich durch Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule oder in den Kindergarten bringen, zu gefährlichen Situationen. Deshalb ist die SPÖ überzeugt: „Die Verkehrsorganisation für diese Fläche bedarf einer dringenden Überarbeitung durch einen Verkehrsplaner“, meinte Gemeinderätin Silvia Drechsler. „Es gibt zwar zwei Zufahrts- jedoch nur eine Abfahrtsmöglichkeit in die enge Kielmanseggasse. Die Kinder laufen oft zwischen fahrenden Fahrzeugen hindurch.“

Wannenmacher: „Situation bekannt und sie beunruhigt auch mich“

Ein Dringlichkeitsantrag wurde von den Grünen nicht zur Abstimmung zugelassen. Vizebürgermeister Gerhard Wannenmacher würde als zuständiger Verkehrsstadtrat bereits nach einer Lösung suchen, hieß es.

Drechsler schüttelt den Kopf: „So gesehen braucht die Opposition keinen Antrag mehr einbringen, da immer behauptet werden kann, der zuständige Referent kümmert sich ja eh darum. Man bekommt den Eindruck, dass Initiativen zur Verbesserungen der Verkehrssituation in Mödling vom zuständigen Stadtrat als persönlicher Angriff verstanden werden.“

Wannenmacher ist „die Situation bekannt und sie beunruhigt auch mich“. Aus dem Grund habe erst vor wenigen Tagen ein Gespräch mit Direktorin Brigitte Primavesi stattgefunden, bei dem ein Termin mit dem Elternverein vereinbart wurde.

Er sei auch nicht beleidigt: „Ich freue mich immer über Ideen zur Lösung von Verkehrsthemen. Aber ich hab ein Problem, wenn in einer Angelegenheit bereits aktuell Schritte in die Wege geleitet wurden und unmittelbar danach genau das per Antrag eingefordert wird.“

Und überhaupt: die Beauftragung eines Verkehrsplaners sei „noch kein Lösungsvorschlag. Wenn wir eine Idee entwickelt haben, wird ohnehin ein Experte mit der planerischen Umsetzung beauftragt.“