HLM-Projektpräsentation: Kreativ bis ins Detail. 27 junge Designer der Höheren Lehranstalt für Mode hatten die Möglichkeit, ihre Kostüme dem Publikum vorzuführen.

Erstellt am 16. Juni 2017 (05:37)
NOEN, HLM
Die dritte Klasse der Höheren Lehranstalt für Mode (HLM) präsentierte ihre Kreationen auf einer Modeschau vor jubelndem Publikum.

Inspiriert durch das Zitat des unvergleichlichen „Aristokraten der Mode“ Hubert de Givenchy hat die dritte Klasse der Höheren Lehranstalt für Mode (HLM) „deren Kreativität freien Lauf gelassen und traumhaft schöne Modelle designt“, berichtet Lehrerin Irene Grünner.

Die Schüler hatten die Möglichkeit aus luxuriösen Haute Couture Stoffen des Unternehmens Jakob Schlaepfer die Modelle anzufertigen. Vorerst wählten sie die Materialien, unter anderem Paillettenkreationen oder zarte Spitzen, aus und drapierten diese an der Kleiderpuppe. Im nächsten Schritt folgte die Anfertigung der „Traummodelle“, so Grünner.

Zeitgleich dokumentierten die Schüler das Projekt und lernten mit Projektmanagementtools, dass Theorie und Praxis manchmal recht schwer zu vereinbaren sind. Gefragt waren hier vor allem Kreativität und Teamarbeit.

Um diese Modelle auch ins „rechte Licht“ zu rücken, fand dazu auch ein Fotoshooting im Stift Klosterneuburg statt. 27 Jungdesigner luden zu einer Modeschau, um ihre Schöpfung zu präsentieren.