41-Jähriger bekam Aschenbecher ins Gesicht geschlagen. Ein 41 Jahre alter Niederösterreicher aus dem Bezirk Mödling ist in der Nacht auf Donnerstag in Velden am Wörthersee (Bezirk Villach-Land) niedergeschlagen und schwer verletzt worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 07. September 2017 (16:07)
Symbolbild
Shutterstock.com, Alax15

Laut Polizei dürfte es sich um einen Aschenbecher handeln, den der 45-jährige Deutsche dem Kontrahenten ins Gesicht schlug. Der Niederösterreicher wurde noch in der Nacht ins Landeskrankenhaus Villach eingeliefert.

Die beiden Männer waren bereits zuvor in einem Lokal aneinandergeraten, zunächst hatte sich die Situation aber wieder beruhigt. Nach der Aschenbecher-Attacke war der Deutsche aus Heilbronn zuerst verschwunden, am Donnerstag wurde er aber ausgeforscht. Er wurde selbst leicht verletzt und ist geständig.