40-Tonnen Kran umgekippt. Auf einer ÖBB Baustelle in Münchendorf ist ein 40 Tonnen Kran heute in den Morgenstunden umgekippt.

Von Thomas Lenger. Erstellt am 27. November 2018 (12:52)

Im Zuge des zweigleisigen Ausbaus der Pottendorfer Linie wird in Münchendorf (Bezirk Mödling) in der Himbergerstraße derzeit gerade eine Unterführung errichte. Dabei kam es am Dienstag in den Morgenstunden zu einem Unfall eines 40-Tonnen Kran.

Das Spezialfahrzeug kippte bei einer Baustellenzufahrt die Böschung hinunter und kam seitlich zum Liegen. Der Lenker konnte sich selbst unverletzt befreien.

Der Kran muss jetzt von einer Spezialfirma geborgen werden. Erst vor zwei Wochen kam es na der selben Stelle zu einem ähnlichen Vorfall. Damals rutschte ein Schwerfahrzeug von der Baustellenzufahrt. 

www.monatsrevue.at