Zwei SPAR-Filialen stehen schon in den Startlöchern. Sowohl in Achau als auch in Münchendorf wird jeweils ein SPAR-Markt errichtet.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 31. Mai 2020 (04:34)
So soll er aussehen, der neue SPAR-Markt in Münchendorf.
SPAR

Der Bau des Einkaufszentrums in Münchendorf samt neuer Wohnungen mit Parkplätzen und Tiefgarage schreitet in rasantem Tempo voran. Schon seit dem das Projekt vor Jahren das erste Mal spruchreif wurde, insistierte die Gemeinde darauf, einen weiteren Nahversorger in den Ort zu bekommen.

Bürgermeister Josef Ehrenberger, SPÖ, hatte stets mit den Zweitwohnsitzern an den diversen Seen argumentiert, die vor allem in der warmen Jahreszeit die Einwohnerzahl über die 5.000er-Grenze schreiten lassen. Jetzt ist es fix, dass ein SPAR-Händler in das neu entstehende Gemeindezentrum einzieht.

Hannes Glavanovits, Leiter der Werbung & Information bei SPAR, gibt bekannt: „In Münchendorf rechnen wir mit einer Eröffnung des Marktes im Frühjahr 2021. Dieser SPAR-Supermarkt wird von einem selbstständigen SPAR-Einzelhändler betrieben werden. Die Verkaufsfläche wird bei rund 600 m liegen.“

Auch Bewerbungen als Verkäuferin und Verkäufer sind schon möglich. Glavanovits betont: „Diese werden vorab in anderen Märkten eingeschult. Ab sofort kann man sich per Mail an thomas.fischer@spar.at bewerben.“

Auch in der Nachbarortschaft Achau wird ein SPAR errichtet, hier soll es im Sommer 2021 so weit sein. Zwischen Kreisverkehr und Friedhof entsteht hier ein moderner Supermarkt mit mehr als 600 m Verkaufsfläche und rund 70 Parkplätzen.