Werbeclip: Vom Eventtechniker zum Fleischhauer. Richard Redl, gebürtiger Mödlinger, der jetzt in Maria Enzersdorf wohnt, ist ein Multitalent. Das stellt er bei seiner aktuellen Herausforderung unter Beweis.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 07. Juli 2020 (17:35)
Richard Redl in seiner neuen Rolle als Fleischhauer mit "Kathi" Linda Hold (l.) und "Lisa" Sophie Berger.
PENNY

Seine Karriere startete Richie Redl als Musicaldarsteller, ehe er de facto hinter die Kulissen wechselte. Mit seiner Mödlinger Firma "Event-Corp" war er als Eventtechniker sowie Licht- und Sounddesigner landesweit unterwegs, seit dem Vorjahr ist er Projektmanager & Eventtechnik-Profi bei "Habegger". Als "Jake" der "Blues Bros. Corporation & Band" ist er immer noch gerne als Sänger im Auftrag des Herren unterwegs, als Vizepräsident des Vereins "Streaming Austria" hat er in Corona-Zeiten eine Live-Online-Konzertreihe aus der Wiener Gösserhalle mitbegründet. Und er hat das umgesetzt, das er sich einst in einem Porträt als Ziel vorgenommen hat: "Ich nehm das, was kommt." 

Richard Redl bei der Tanzeinlage.
PENNY

Corona, keine Auftritte, keine Veranstaltungen - und dann plötzliche die Möglichkeit, sich für die Rolle des Fleischhauers im aktuellen PENNY-Dreh zu bewerben. Darstellen, Tanzen ist für Redl als ausgebildeter Musicaldarsteller kein Neuland, beim Casting konnte Redl überzeugen. "Es war eine neue Erfahrung, aber sehr lustig und geil", kommentiert er den fast 12-stündigen Dreh an einem Sonntag in der Filiale des Diskonters in Oeynhausen (Bezirk Baden). Das Resultat "kann sich sehen lassen. Das merkt man auch an den Zugriffen und Kommentaren. So muss Werbung sein", ist Redl zufrieden und stolz zugleich. 

Richard Redl bei der Tanzeinlage.
PENNY

Auch PENNY-Marketingleiter Harald Mayer applaudiert. "Wir sind der einzige österreichische Diskonter mit Fleischhauer." Darauf wolle man mit dem neuen Spot auf humorvolle Art und Weise hinweisen. Und das sei gelungen: alleine auf Facebook knackte das "Meat Love"-Video am Dienstag bereits die 200.000er-Klicks-Marke.

Jetzt heißt's für Redl zurück zu den Wurzeln. Bei der aktuellen "teatro"-Produktion "Tom Sawyer & Huckleberry Finn", die am 14. August in der Mödlinger Europahalle Welturaufführung feiert, ist er für Bühnenbild (gemeinsam mit Intendant Norberto Bertassi), Licht und Ton zuständig.