Nackter Mann lief bewaffnet durch Mödling. Ein bewaffneter Mann, der nackt durch Mödling lief, hat am Dienstagvormittag einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Erstellt am 22. Januar 2013 (19:37)
NOEN, BilderBox - Erwin Wodicka
Der alkoholisierte 38-Jährige hatte sich am späten Vormittag in der Nähe einer Schule und eines Kindergartens aufgehalten. Er und seine elf Jahre jüngere Freundin wurden rund zweieinhalb Stunden später in deren Wohnung in Polizeigewahrsam genommen. Dort fanden die Beamten u.a. eine Pistole und verbotene Waffen, bestätigte die Polizei Mödling.

Gegen 11.15 Uhr sei eine Anzeige eingegangen, wonach sich im Osten Mödlings ein nackter Mann mit einer Pistole auf der Straße befinden solle. Sofort seien mehrere Polizeistreifen in das Gebiet geschickt worden, so ein Polizist. Bei deren Eintreffen - nur zwei Minuten nach der Anzeige - sei aber niemand mehr da gewesen. Da der Schul- bzw. Kindergartenschluss kurz bevorstand, habe man sicherheitshalber eine weiträumige Sperre für Fahrzeug- und Personenverkehr errichtet, wurde erklärt. Laut ORF waren um die 40 Polizisten im Einsatz.

Der Verdächtige wurde schließlich ausgeforscht und telefonisch kontaktiert. Ein Eindringen in die Wohnung wäre nicht gerechtfertigt gewesen, erklärte der Polizist. Man habe auch deshalb sehr vorsichtig gehandelt, weil sich in der Wohnung nach Angaben des 38-Jährigen auch eine Frau befand, von der man aber kein Lebenszeichen hatte. Die Verhandler brachten den Mann schließlich dazu, freiwillig die Wohnung zu verlassen.

In den Räumlichkeiten wurden dann nicht nur die Pistole, verbotene Waffen und Suchtmittelutensilien gefunden, sondern auch die 27-Jährige angetroffen, die ansprechbar war. Beide Personen standen laut Exekutive unter Alkohol- und Drogeneinfluss, er hatte 1,6 Promille, sie 3,1 Promille Alkohol im Blut. Anzeigen nach dem Waffengesetz und wegen des Suchtmittelkonsums werden erfolgen.