Neuer Zug in Betrieb. Schlosspark / Nach 21 Jahren war für alten Bummelzug Schluss. Der Nachfolger wurde am Sonntag während des Spielefestes präsentiert.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 21. August 2014 (07:36)
Laxenburgs Bürgermeister und Direktor der „Schloss Laxenburg Betriebsgesellschaft“ Robert Dienst und Bummelzug-Betreiberin Isabel Groschopf freuen sich über die offizielle Inbetriebnahme des neuen Zuges für den Laxenburger Schlosspark.
NOEN, Gerald Burggraf
Insgesamt 960.000 Kilometer und 21 Jahre war der alte Bummelzug im Laxenburger Schlosspark unterwegs. Die Alterserscheinungen nahmen in den vergangenen Monaten jedoch zu und daher entschieden sich Schloss-Betriebsgesellschaft und Betreiber, die Wiener Firma Reinprecht, einen neuen Bummelzug anzuschaffen.

Vorgestellt wurde das neue, in Ungarn produzierte, Modell am Sonntag im Rahmen des Spielfestes beim Haupteingang des Schlossparks. Insgesamt 56 Personen kann die 130 PS-starke Zugmaschine mit zwei Anhängern durch den Park transportieren. Die rund vier Kilometer lange Route bleibt die gleiche.

Mit Steckenpferden „Turniere“ abgehalten

„Damit sind die interessanten Touren durch den Park für die nächsten Jahre wieder gesichert“, freut sich Laxenburgs VP-Bürgermeister und Schloss-Betriebsgesellschafts-Direktor Robert Dienst über den neuen Bummelzug. In den ersten paar Tagen des Betriebs spulten der rund 100.000 Euro teure Zug und Fahrer Pauli bereits 400 Kilometer ab.

Präsentiert wurde das neue Gefährt im Rahmen des Kinderspielefestes. Dabei konnten sich die Kleinen bei 15 verschiedenen Spielestationen sowie einem Kletterpark vergnügen. Das Highlight war aber die Steckenpferd-Bastelstation. Mit den Steckenpferden wurden dann sogar „Turniere“ abgehalten.