Mödlinger dürfen das Tanzbein wieder schwingen. Aufatmen in der Tanzschule-Branche: Einzel- und Paarunterricht sind wieder möglich.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 22. Mai 2020 (05:01)
Die Tanzschul-Familie Fränzl mit Kommerzialrat Heinz Schmid (l.).
Bernhard Garaus

Diesen Erlass lasen Tanzschulbetreiber gerne: „Das Betretungsverbot gilt nicht für Betretungen durch Tanzpaare, die im gemeinsamen Haushalt leben, sofern pro Paar 10 m² Tanzfläche zur Verfügung stehen. Auch Einzelunterricht ist zulässig.“ Tanzschulleiter & Opernball-Choreograf Richard Fränzl aus Mödling wird vorerst einmal „den Betrieb behutsam starten. Mit einer Probeschulung. Erst wenn die gut klappt und auch angenommen wird, planen wir ein schrittweises Hochfahren ab Juni“. Regina, Richard Fränzl und das Team bieten Kurse in Mödling (Hauptstraße 42a) und Laxenburg, (Johannesplatz 5-6, „Haus Elisabeth“) an.

Kommerzialrat Heinz Schmid führt nicht nur die gleichnamige Tanzschule in Perchtoldsdorf, sondern ist auch Branchen-Experte in der Wirtschaftskammer NÖ: „Unser Lösungskatalog und der ständige Kontakt mit den Ministerien haben schlussendlich zu diesem positiven Bescheid geführt, über den die gesamte Branche glücklich ist.“

Für Mödlings Wirtschaftsstadtrat Gert Zaunbauer, ÖVP, „ein weiterer Schritt in Richtung Normalität“. Das nächste wichtige Datum ist der 29. Mai: „Da dürften auch Hotels, Bäder und Fitnesscenter öffnen. Und – schlussendlich in Etappen – folgen dann auch die Veranstaltungen.“