Neuer Standort für Ponyhof in Guntramsdorf gesucht. Kinder sollen die Tiere auch weiterhin pflegen und führen dürfen.

Von Andrea Rogy. Erstellt am 20. April 2021 (03:22)
Sabrina Schlögl sucht einen neuen Pachtgrund für ihre vierbeinigen Schützlinge. 
privat

Der Ponyhof „Pony4You“ an der Eichkogelstraße sucht ein neues Zuhause. Aufgrund einer Anzeige und einem darauf folgenden Schreiben der Bezirkshauptmannschaft Mödling hat die Gemeinde die Widmung überprüft und festgestellt, dass die Haltung von Tieren im Bereich der Bauland Wohngebiet Aufschließungszone nicht gestattet ist.

Betreiberin Sabrina Schlögl habe sich auf den Pachtvertrag verlassen und nie kontrolliert, ob man auf dem Areal tatsächlich Pferde halten dürfe. Und das seit 40 Jahren, zumal man der Annahme war, es sei ein landwirtschaftlicher Grund.

Bis Ende September muss sie nun das Areal räumen und ist auf der Suche nach einem neuen Pachtgrund für ihre zehn Pferde: „Es wäre schön, im Ort zu bleiben, in der Nähe all der Kinder, die derzeit kommen, um die Ponys zu pflegen und zu führen. Wir haben uns zu einer riesigen Familie entwickelt.“ Schlögl plant die Gründung des Vereins „Pony für Dich“, um den Kontakt zu den Tieren weiterhin „für alle leistbar“ anbieten zu können.

Die 41-Jährige beherbergt auch angeschlagene und verletzte Tiere: „Ein Pony ist lahm, eines hat aufgrund falscher früherer Haltungsbedingungen Augen-Probleme.“

Die Amts-Tierärztin der BH Mödling, Brigitte Kruselburger, bestätigt, dass es auf dem Areal „immer wieder Anzeigen aufgrund verschiedener Sachverhalte gegeben hat“. Auch die Größe der Boxen war schon Thema der behördlichen Nachschau, die derzeit zumindest einmal pro Jahr stattfindet: „Es geht darum, eine dem Tierschutzgesetz entsprechende Haltung zu gewährleisten.“

Bürgermeister Robert Weber, SPÖ, freut sich, dass „alle im Gemeinderat vertretenen Gruppierungen der Meinung sind, dass wir diese Einrichtung schützen und erhalten sollen. Und hoffentlich neue Flächen finden werden.“