Leo Lindebner über den Neubau der Kaiser-Jubiläumswarte

Leo Lindebner, Obmann des „Vereins der Naturfreunde in Mödling vom Jahre 1877“, macht im NÖN-Gespräch deutlich, welche Anstrengungen unternommen werden mussten, um über 500.000 Euro – vorwiegend für den Neubau der Kaiser-Jubiläumswarte am Anninger - aufzutreiben und welche Bedingungen die Sponsoren und Gönner an die Unterstützung geknüpft haben.

Aktualisiert am 20. Oktober 2021 | 12:36
Leo Lindebner
Obmann Leo Lindebner mit dem Warte-Model.
Foto: Dworak

Eines steht fest: die Bemühungen haben sich gelohnt, vor allem die neue Warte ist bereits ein Frequenzbringer am Hausberg der Mödlingerinnen und Mödlinger.

Das ganze Gespräch findet ihr in der Printausgabe und im ePaper.