Von der Rock-Bühne auf die „Heidi“-Alm. Tobias Hornik-Steppan holte den sensationellen 2. Platz. Jetzt geht’s mit teatro weiter.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 04. Juli 2019 (04:57)
Marschik
Moderator Andy Marek trägt Tobias auf Händen.

NÖN: Rückwirkend betrachtet: wie hart war der Weg zu Platz 2?

Tobias Hornik-Steppan: Ich bin spontan zum Casting ins Raiffeisen Forum gegangen und habe mir nichts erwartet. Mit der Finalteilnahme habe ich nie im Leben gerechnet. Es waren immer sehr gute Künstler am Start; ich habe von Runde zu Runde gehofft und gezittert.

Wie hast du dich auf die Liveshows vorbereitet?

Hornik-Steppan: Ich hab mir immer ein neues Lied ausgesucht, hatte eine gewisse Vorstellung, wie alles ablaufen soll und habe dann mithilfe von genialen Gesangslehrern und Choreografen Gesang und Performance erarbeitet. Eine Freundin hat mir dann auch noch ein cooles Outfit genäht. Wirklich anstrengend war, dass in der Schule zum Schluss auch noch viel zu tun war und parallel Proben für das teatro-Musical ,Heidi’ begonnen haben.

www.andreassteppan.at
Für die Bühne geboren: Tobias Hornik-Steppan (12) rockte die Bühne und trumpfte mit „Natural“ von „Imagine Dragons“ auch mit seiner Performance auf. All das brachte ihm Platz 2 und einen Fernseher als Belohnung.

Du hattest drei Auftritte. Welcher hat dir am besten gefallen?

Hornik-Steppan: Jeder für sich war eine super Erfahrung. Wenn ich mir die Videos anschaue, dann erkenne ich eine Steigerung. Das Finale war natürlich besonders. Trotz Nervosität und Verkühlung ist alles gut gegangen.

Du singst sonst in Musicals. Nun warst du mit „Natural“ von „Imagine Dragons“ rockig unterwegs.

Hornik-Steppan: Ich habe eine super Musiklehrerin, sie hat letztes Jahr eine Schulband gegründet. Wir singen alle Arten von Liedern und es macht unglaublich Spaß. Ich wollte einmal eine ganz andere Seite zeigen. Ich möchte weiterhin beides machen: Musical und Soloauftritte. Alleine zu performen war auch eine tolle Erfahrung für mich.

Jetzt sind Sommerferien. Was machst du?

Hornik-Steppan: Ab 17. Juli spiele ich im Stadttheater Mödling im teatro-Musical ,Heidi’ mit. Danach mache ich Urlaub.

Ist Singen etwas, was du später beruflich ausüben möchtest?

Hornik-Steppan: Das kann ich noch nicht sagen, ich habe so viele Interessen. Singen und Schauspielen sind meine Hobbies, seit ich klein bin. Mal schauen, wo mein Weg hingeht. Da finde ich die Bedeutung des Textes in ,Natural’ so treffend: Man soll sich durch nichts unterkriegen lassen und den eigenen Weg gehen. Danke nochmals an alle, die ihn mit mir beim Wettbewerb gegangen sind.