Coronavirus: Entspannung ist im Bezirk Mödling merkbar

7-Tage-Inzidenz wieder im zweistelligen Bereich.

Christoph Dworak
Christoph Dworak Erstellt am 23. September 2021 | 05:34
Corona-Impfstatino Gumpoldskirchen
Die Gemeinderäte Hans Holzer (M.) und Dagmar Händler (r.) statteten dem Impfbus-Team in Gumpoldskirchen einen Besuch ab. 
Foto: Nebuda

Bei der Impfdichte hat der Bezirk Mödling laut „impfung.at“ die Nase ganz weit vorne. Von den 119.115 Einwohnern gelten mit Wochenbeginn bereits 83.188 (+565) als vollimmunisiert (70,3 Prozent), 85.400 (+628) haben ihren Erststich (72,7 Prozent) erhalten.

Nummer 1 im Bezirk ist nach wie vor Gaaden mit 77,5 Prozent Vollimmunisierten, Nachholbedarf gibt‘s in Achau (63,1%). Ebendort haben sich in der Vorwoche aber immerhin 50 Personen eingefunden, als der Impfbus einen Halt eingelegt hat. Den höchsten Andrang gab es vor der Shopping City Süd (149) vor der „Arkade Südstadt“ in Maria Enzersdorf (109) und Gumpoldskirchen (58).

Im Weinort werden Corona-Schutzimpfungen auch von Wolfgang Lischka und Nina Doruska angeboten, die auch für die ärztliche Beratung zur Verfügung stehen. „Nutzen Sie auch dieses Angebot“, appelliert Bürgermeister Ferdinand Köck, ÖVP, an die Bürgerinnen und Bürger, damit „wir die Quote im Ort heben“. Die liegt derzeit bei 70,4 Prozent (Vollimmunisierte).
Der Impfbus ist diese Woche nur in Perchtoldsdorf unterwegs, nächste Woche in Biedermannsdorf, Münchendorf und Vösendorf. Auch hier können sowohl Erst- als auch Zweitstiche sowie Auffrischungsimpfungen durchgeführt werden.
Vösendorfs Bürgermeister Hannes Koza, ÖVP, hat eine weitere Initiative gesetzt. Beim obligaten Samstag-Testtermin in der Kulturhalle konnte man sich auch impfen lassen. Etwa 40 Personen haben davon Gebrauch gemacht. Der Ortschef hofft, dass es „diesen Samstag mehr werden“ und verspricht eine weitere lokale Impfoffensive im Oktober.


Erfreuliche Bilanz: 49 „Positive“ weniger

Stand Montagmittag waren laut Bezirkshauptmannschaft Mödling im Bezirk 188 Corona-Positive (-49 gegenüber der Vorwoche) registriert, 409 (-44) Absonderungen waren aufrecht.

Alles in allem haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krisenstabes der Bezirkshauptmannschaft Mödling seit Beginn der Aufzeichnungen 7.500 Corona-Erkrankte erfasst und 31.100 Absonderungsbescheide erlassen, 122 (+1) Personen aus dem Bezirk Mödling sind bislang mit oder an Corona verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz (Laborbestätigte Fälle pro 100.000 Einwohner der vergangenen sieben Tage) liegt im Bezirk Mödling bei 83,9 (-53,6), in Wien bei 221,6, in Baden bei 167,9.

In den Schulen hat das Testen in der zweiten Woche schon besser geklappt. In der HTL standen dieses Mal genug PCR-Tests zur Verfügung, berichtete Direktor Hannes Sauerzopf. Ebenso erfreulich: Es gab nur eine „positive“ Person.