Anrainer geschützt, Verständnis für Ausflügler. Während in einigen Orten der Umgebungen vor den Osterfeiertagen die Parkplätze, die sich nahe bei Erholungsgebieten befinden, gesperrt werden, geht Gießhübls Bürgermeister Helmut Kargl, ÖVP, ganz bewusst einen anderen Weg - und den mit hoher Akzeptanz der Bevölkerung.

Von Red. Mödling. Erstellt am 07. April 2020 (07:54)
in Gießhübl gibt's temporär Anrainer-Parkplätze rund um die Kuhheide.
Gemeinde

Gießhübls Ortschef verhängte ein Halte- und Parkverbot in den der "Kuhheide", einem beliebten Ausflugsgebiet, angrenzenden Straßen: in der Roseggergasse, der Eichberg- und der Schillerstraße: "Alle Anrainer bekamen gleichzeitig Berechtigungskarten, drei für jeden Haushalt, damit möchten wir sicherstellen, dass die Anrainer ihre Parkplätze haben."

Offen und für alle zugänglich bleibt der Parkplatz Kuhheide: "Ausflüge sind seitens der Bundesregierung erlaubt, wir profitieren das ganze Jahr über von der Nähe zu Wien, jetzt ist die Situation einmal umgekehrt. Es wäre ungerecht, den Menschen dann diese Möglichkeit der Erholung zu verweigern", ist Kargl überzeugt.