Perchtoldsdorf: Chancen auf mehr Grün vor der Burg . Der immer wieder geforderte Wunsch nach mehr Schatten für den Paul Katzberger-Platz in Perchtoldsdorf könnte bald Realität werden.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 28. Juli 2021 (19:35)
New Image
So soll sich der Paul Katzberger-Platz künftig präsentieren
Usercontent, Marktgemeinde Perchtoldsdorf

Bürgermeisterin Andrea Kö und Wirtschaftshofreferent Josef Schmid, beide ÖVP, haben im Absprache mit den im Gemeindevorstand vertretenen Fraktionen eine Lösungsvariante präsentiert. Zusätzlich zu den vorhandenen Bäumen sollen neue Pflanzungen hinzukommen.

Die bauliche Beschaffenheit des oftmals als "Betonwüste" abgestempelten Platzes und die Anforderungen als Veranstaltungsfläche erfordern eine kreative Lösung, die auf die verschiedenen Aspekte Rücksicht nehmen muss. Zudem ist die 100. Wiederkehr des Geburtstages des 2014 verstorbenen Widmungsträgers, ÖVP-Bürgermeister Paul Katzberger (1981 bis 1992), Anlass für eine Adaptierung der Platzgestaltung. 

Kö hat einige Details parat: Mobile Dachplatanen sollen für mehr Grün und Schatten sorgen und "den hoch frequentierten öffentlichen Platz mit Charme und Schatten ausstatten". Zusätzliche  Beschattung sollen Bäume in transportablen Pflanztrögen gewährleisten. "Diese können bei Bedarf, wie zum Beispiel bei Veranstaltungen, umgestellt werden und garantierten so die variable Platznutzung“, ist Kö überzeugt.

Umfrage beendet

  • Was haltet ihr von mobilen Bäumen für den Paul Katzberger-Platz?