„DieTanzerei“ tanzt weiter!. Unter dem Motto „#beOUTthere“ unterrichtet „DieTanzerei“, ein Studio für Tanz und Bewegung in Perchtoldsdorf, im Freien.

Von Thomas Vogelleitner. Erstellt am 21. Mai 2020 (16:28)
„DieTanzerei“

Während Tanzschulen schon öffnen dürfen und ihren Kursbetrieb wieder aufnehmen können, bleiben Tanzstudios noch geschlossen. Auf diese Ungerechtigkeit weist zur Zeit die „Initiative Tanz- und Ballettstudios“ hin, die von den Choreographinnen und Tänzerinnen Nadja Puttner und Andrea Nagl ins Leben gerufen wurde.

Das hält „DieTanzerei“-Tänzer*innen nicht zurück, trotzdem ihrer Leidenschaft für den Tanz nachzugehen. Daher unterrichtet Studiobesitzerin Mara Kluhs an zwei Nachmittagen in der Woche outdoor. Dank der Unterstützung der Marktgemeinde Perchtoldsdorf steht ihnen der Eislaufplatz während der Betriebssperre zur Verfügung. Anstatt über das Eis zu gleiten, wird dort nun Ballett, Jazz Dance und Hip Hop getanzt. Nach anfänglicher Skepsis einiger Kursteilnehmer*innen, wie Ballett im Freien funktionieren soll, genießen mittlerweile alle die Weiten des Platzes, die Bewegung an der frischen Luft und die scheinbar unendlich lange Bande, die als Ballettstange dient.

„DieTanzerei“

Für all diejenigen die beim Tanzen lieber ein Dach über dem Kopf haben, wird parallel dazu weiterhin ein vielfältiges Programm via Lifestream angeboten. An drei Tagen in der Woche gibt es auch hier ein vielfältiges Programm von Yoga über Ballett bis hin zu Fitnesskursen für alle Altersstufen ab vier Jahren.