Perchtoldsdorf

Erstellt am 27. Juni 2017, 18:22

von Christoph Dworak

Sommerspiele bis 2019 gesichert. Das ist für das Team rund um Intendant Michael Sturminger wohl eine sehr gute Nachricht vor der Premiere von „Minna von Barnhelm“ (28. Juni bis 29. Juli).

Die Landesregierung hat einen neuen Fördervertrag für die Sommerspiele vor der Burg Perchtoldsdorf beschlossen. Bis 2019 gibt’s insgesamt 325.000 (Förder-)Euro.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zeigte sich nicht nur über die künstlerischen Darbietungen erfreut, sondern auch über die Jugendarbeit: „Durch verschiedene Maßnahmen wird Schülerinnen und Schülern der Zugang zum Theater erleichtert. Mit der angebotenen theaterpädagogischen Zusammenarbeit wurde etwas völlig Neues entwickelt, um  junge Menschen für das  Theater zu begeistern.“