Perchtoldsdorf

Erstellt am 06. Dezember 2018, 05:00

von Christoph Dworak

Workshop In Theorie & Praxis: Ein Konzept für das Rad. Verkehrsreferent Christian Apl bat um Radfahrer-Inputs.

Christian Apl (3.v.l.) konnte beim Workshop einige Radfahrer begrüßen, die den unwirtlichen Verhältnissen im Freien trotzten.  |  privat

Die Mobilitätserhebung des Landes aus dem Jahre 2014 hat Perchtoldsdorf einen Radverkehrsanteil von mageren 5 Prozent ausgewiesen. „Zum Vergleich: Mödling hatte damals schon 14 Prozent – mittlerweile sind es schon 16“, blickt Verkehrs-Referent Christian Apl von den Grünen neidisch über die Gemeindegrenze. Deshalb will Apl jetzt in die Radfahroffensive gehen, zumal „uns Experten einen Radverkehrsanteil von bis zu 20 Prozent zutrauen“.

Am Freitag hat ein erster Workshop zum neuen Radverkehrskonzept für Perchtoldsdorf stattgefunden. Trotz der unwirtlichen äußeren Bedingungen inklusive einer Radtour. „Schließlich ist es wichtig, neuralgische Punkte vor Ort zu besichtigen.“

Durch das neue Konzept sollen die Perchtoldsdorfer Radrouten „sicherer und familienfreundlicher werden, also insgesamt attraktiver“, hofft der Verkehrsreferent. „Wir werden weiter alles daran setzen, damit auch Perchtoldsdorf seinen Beitrag zu einer klimafreundlichen Mobilität leisten kann.“

Alle Verbesserungsvorschläge werden nun in das neue Radverkehrskonzept eingearbeitet, das beim nächsten Workshop am 22. Februar um 15.30 Uhr vor dem Restaurant Alexander präsentiert und besprochen wird.

Bürgermeister Martin Schuster, ÖVP, hält „einen Perspektiven-Wechsel für mehr als notwendig. Ich sehe das Fahrrad als Alltags- und nicht als Freizeitfortbewegungsmittel“.

Er gehe auch davon aus, dass sich das Radfahrer-Aufkommen „sehr gesteigert hat. Das lässt sich auch anhand der Frequenz bei unseren Leihräderstationen messen.“ Das „Radfahrkonzept neu“ sei daher „sehr zu begrüßen. Man sollte aber nicht darauf vergessen, dass wir dabei sind, auch ein allgemeines Verkehrskonzept zu erarbeiten. Das aktuelle ist schon in die Jahre gekommen.“

perchtoldsdorfmobil.wordpress.com