Permanente COVID-Teststraße eingerichtet . Das große Echo auf die beiden Perchtoldsdorfer Großtestungen an den Wochenenden im Dezember und Jänner haben mit jeweils weit mehr als 5.000 Teilnehmenden den Wunsch nach einer ständigen Testmöglichkeit laut werden lassen.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 22. Januar 2021 (11:32)
Zwei Teststraßen stehen im bewährten Layout der erfolgreichen Großtestungen ab 27. Jänner jeden Mittwoch für COVID-Antigen-Tests in der Perchtoldsdorfer Siegfried-Ludwig-Halle zur Verfügung.
Marktgemeinde Perchtoldsdorf / zVg

Daher wurde in der Siegfried-Ludwig-Halle eine permanente Teststraße eingerichtet, die am 27. Jänner 2021in Betrieb gehen und jeden Mittwoch von 9.00 bis 12.00 Uhr und 18.00 bis 21.00 Uhr geöffnet sein wird. 

„Derzeit gibt es noch keine Zeitbuchung, es genügt die Registrierung über testung.at, welche aber wieder nicht verpflichtend ist“, erklärt Projektleiter GR Alexander Nowotny. Mitzubringen sind die E-Card, ein Lichtbildausweis, falls vorhanden die Registrierungs-nummer und eine FFP 2- Maske. Das Ergebnis des Antigen-Test wird wie bei den Großtestungen über SMS und Mail sowie Nachschau mit Login auf testung.at mitgeteilt.


Jede Woche zwei Teststationen auch für Bürger anderer Bezirksgemeinden  

„Der gesamte Ablauf ist also ident mit den Massentests, auch Bürger aus anderen Gemeinden des Bezirkes Mödling können in Perchtoldsdorf zur Testung kommen“, ergänzt Bürgermeister LAbg. Martin Schuster. 

Ort und Lokalität sind unverändert die Siegfried Ludwig Halle, Eingang Plättenstraße neben dem Beachvolleyplatz. Vorläufig sind eine Registrierung und zwei Test-stationen vorgesehen, womit die Teams in der Stunde ca. 60 Personen bewältigen können.