Unfall nach berüchtigter Kurve auf der L154

Am Nachmittag des 7. Oktobers wurde die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg zu einer Fahrzeugbergung auf die L154 kurz nach der Mörderhauskurve alarmiert. Ein Pickup kam von der Fahrbahn ab, stürzte über die Böschung und blieb seitlich im Straßengraben liegen.

Erstellt am 08. Oktober 2021 | 08:35

Die Unfallstelle wurde von der anwesenden Polizei abgesichert. Die FF Mitglieder benutzten eine Umlenkrolle und eine Seilwinde, um das Fahrzeug wieder auf die Räder zu stellen und die Fahrbahn zu ziehen. Verletzt wurde niemand.

Anschließend band die Feuerwehr ausgetretene Betriebsmittel und brachte den fahruntauglichen Pkw zur Polizeiinspektion Laxenburg. Die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg stand mit neun Mitgliedern rund eine Stunde im Einsatz.