Dreitägiges Open-Air in Vösendorf: Premiere mit Nachklang

Erstellt am 17. Juni 2022 | 05:22
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8387725_mod24voes_bieranstich.jpg
Mit dem Bieranstich durch Landesrat Jochen Danninger und Bürgermeister Hannes Koza startete das Schlosspark-Fest.
Foto: Gemeinde
Positives Echo auf das erste Schlosspark-Fest.
Werbung

Bürgermeister Hannes Koza, ÖVP, freute sich als Initiator der Veranstaltung über die positive Resonanz: „In den letzten beiden Jahren mussten wir unsere Festpläne aufgrund der Pandemie kurzfristig absagen, dieses Jahr konnten wir aber endlich durchstarten. Der Andrang, das Interesse und die Begeisterung waren an allen drei Tagen spürbar.“

Das dreitägige Volksfest startete am Freitag mit Ehrungen und dem traditionellen Bieranstich. Das musikalische Highlight lieferte Eric Papilaya mit seiner Band.

Der (Fest-)Samstag startete sportlich mit „Vösendorf Läuft“ gefolgt von einem ausgiebigen Bühnen- und Familienprogramm, wo Beiträge der Musikschule Vösendorf für große Begeisterung sorgten.

Der Sonntag wurde mit einer Heiligen Messe begonnen. Anschließend gab es den traditionellen Frühschoppen mit einem „Timbersports Programm“, mit den besten Sport-Holzfällern Österreichs.

Werbung