Lösung für die Raucher in Mödling in Sicht. Gastronomen können ihren „winterlichen“ Schanigarten nunmehr auch für Raucher benützbar machen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. September 2019 (04:31)
Stadtmarketing Mödling
Johannes Schmid, Gert Zaunbauer und Kammeramtsdirektor Peter Dörner (v.l.) tüftelten an einer „Raucher-Lösung“ für die Gastronomie.

Grundsätzlich haben Schanigärten von April bis September Saison und sind exakt in diesem Zeitraum bewilligt. Durch den Vorstoß von Bürgermeister Hans Stefan Hintner, VP, Schanigärten nunmehr ganzjährig offen zu halten, ergab sich auch eine Möglichkeit, auf das Rauchverbot in Lokalen zu reagieren.

Nach einer Sitzung mit Kammeramtsdirektor Peter Dörner von der Stadtgemeinde Mödling), Stadtmarketing-Obmann Gert Zaunbauer (Putz & Stingl) und Gastro-Sprecher Johannes Schmid (Café Kanzlei) ist eine Schanigarten-Winter-Lösung samt Rechtssicherheit für die Gastronomie in Sicht: „Von Oktober bis März kann eine Mindestfläche von zehn Quadratmetern – bei Bedarf natürlich auch mehr – quasi für die Raucher vor dem Lokal angemietet werden“, berichtet Zaunbauer.

„Mit dieser Regelung schafft die Stadtgemeinde durch die bescheidmäßige Feststellung auch Rechtssicherheit für den Lokalbetreiber im Winterhalbjahr gegenüber Anrainern und Polizei.“ Verboten sei allerdings die Aufstellung von Heizschwammerln. Schmid ist zufrieden, dass nun die Rechtssicherheit gegeben ist, damit „wir Gastronomen in Ruhe arbeiten können“. Der Infobrief mit Details und auszufüllendem Datenblatt wird in den nächsten Tagen den Gastrobetrieben zugestellt werden.