Gaaden: Zwei Verletzte auf A21. Kurz vor drei Uhr rückten Mitglieder der FF Gaaden nach einem schweren Unfall auf die A21 aus.

Von Red. Mödling. Erstellt am 14. Juli 2020 (10:32)

Vor der Abfahrt Heiligenkreuz Richtung Wien war ein Fahrzeug ins Schleudern kommen und landete völlig deformiert in der Böschung. Zwei Personen waren eingeklemmt.

In Absprache mit dem Einsatzkräften des Rettungsdienstes wurde die Fahrertüre mittels hydraulischem Spreizer entfernt, um eine auf der Rückbank liegende verletzte Personen möglichst schonend befreien zu können. Anschließend musste auch die Beifahrertüre entfernt werden, um die zweite verletzte Person aus dem Auto zu bekommen. Beide Personen wurden nach Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer blieb unverletzt, stand aber unter Schock. 

Nach der Beendigung der Menschenrettung übernahm die FF Alland den Abtransport des Wracks. Am Einsatzort waren auch Mitglieder der FF Sittendorf, zwei Rettungsfahrzeuge,  Autobahnpolizei sowie der Autobahnmeisterei unterstützend tätig.