Laufend Gutes tun: Benefizaktion Laufwunder der HAK Mödling

Erstellt am 25. Mai 2022 | 05:43
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8366089_mod21mod_laufwunder.jpg
In Warteposition: Die Schülerinnen und Schüler VBS Mödling liefen an zwei Terminen für den guten Zweck.
Foto: VBS Mödling
Schülerinnen und Schüler drehten am HAK-Sportplatz ihre Runden, Verwandte und Bekannte spendeten dabei 5.652 Euro.
Werbung
Anzeige

Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler der VBS Mödling HAK/HAS Mödling liefen am 11. und 16. Mai für einen guten Zweck. Anlass war das Laufwunder 2022, das der erste Jahrgang der HAK PLUS in Zusammenarbeit mit „youngCaritas“ organisiert hatte. Direktorin Isabella Engelmeier-Wilfling berichtet: „Das Freizeitgelände gleich neben der Schule war der ideale Schauplatz, das Wetter war gerade richtig – leicht bewölkt und frühsommerlich warm – die Stimmung großartig und das Engagement der Schüler beeindruckend.“

Das „youngCaritas“-LaufWunder ist Österreichs größter Kinder- und Jugendbenefizlauf. Dabei geht es nicht um die Geschwindigkeit oder den Wettkampf, sondern um das gemeinsame soziale Engagement. Vor Beginn des Laufs suchten sich die Schüler Unterstützerinnen und Unterstützer, wie etwa Eltern, Großeltern, Onkeln und Tanten oder Nachbarinnen und Nachbarn, die für jede gelaufene Runde am Sportplatz ein paar Euro spendeten.

„Viele zufriedene Gesichter, ein tolles Event mit super Stimmung, der eine oder andere Muskelkater am Tag danach und eine Spendensumme von unglaublichen 5.652,12 Euro, die der Ukraine-Hilfe zugute kommen werden.“
Direktorin Isabella Engelmeier-Wilfling

So konnte dann etwa eine Schülerin, die fünf Runden lief, gemeinsam mit ihrem Opa, der vier Euro pro Runde spendete, 20 Euro für Kinder und Jugendliche in Not „erlaufen“. Engelmeier-Wilflings Fazit lautet: „Viele zufriedene Gesichter, ein tolles Event mit super Stimmung, der eine oder andere Muskelkater am Tag danach und eine Spendensumme von unglaublichen 5.652,12 Euro, die der Ukraine-Hilfe zugute kommen werden.“

Stolz auf ihr Organisationstalent könne laut der Direktorin die 1 PK sein.

Werbung