Citroen auf Autobahnrastplatz in Flammen. Wenige Stunden vor der Eröffnung ihres Feuerwehrfestes mussten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf zu einem Brandeinsatz auf einem Rastplatz der Südautobahn in Fahrtrichtung Wien ausrücken

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 01. September 2017 (11:37)

Bei der Ankunft der Florianis stand der schwarze Citroen C5 mit Wiener Neustädter Kennzeichen bereits in Vollbrand. Das Feuer hatte bereits vom Motorraum auf den Fahrgastraum übergegriffen, das konnten auch die Löschversuche einer zufällig vorbeikommenden Rettungswagen-Besatzung und des Mitarbeiters eines Energieversorgungsunternehmens nicht verhindern.

Der Fahrzeugbrand wurde von der Feuerwehr mit einer C-Löschleitung bekämpft. Aufgrund der starken Rauchentwicklung erfolgten die Löscharbeiten unter umluftunabhängigem Atemschutz.

Die Insassen des Autos blieben gottseidank unverletzt, die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand mit fünf Fahrzeugen und 24 Mann im Einsatz.