Top-Tröpferl im Keller. „Best of Thermenregion“ übersiedelt von der Perchtoldsdorfer Burg in den Lueger-Keller nach Gumpoldskirchen.

Erstellt am 11. Februar 2015 (10:34)
NOEN, Paul Landl
Stoßen auf das aktuelle Programm an: Mario Gruber, Wienerwald Tourismus, „Weinfestival Thermenregion“-Geschäftsführerin Martina Babouck und Matthias Posiles (v.l.) vom Casino Baden.

Das „Weinfestival Thermenregion“ präsentiert sich 2015 mit zahlreichen neuen Programmpunkten, wie Geschäftsführerin Martina Babouck verkündet: „Erstmals gibt es für die im Vorjahr entfallene Veranstaltung ,Wein im Park’ in Baden eine Schlechtwetterlocation.“ Wenn es von 13. bis 17. Mai stürmen und schütten sollte, übersiedeln Aussteller und Gäste in den großen Festsaal des „Casino Baden“.

Rieden-Wanderungen werden angeboten

Eine weitere Neuerung: Die Präsentation der Sortensieger, die im Weinwettbewerb „Best of Thermenregion“ ermittelt werden, übersiedelt von Perchtoldsdorf nach Gumpoldskirchen in den Lueger-Keller. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste mit einem „flying dinner“, zubereitet von den Haubenköchen Heinz Hanner (Mayerling), Harald Brunner (Heurigen spaetrot) sowie von Michael Strobl (Klostergasthaus Thallern).

Zudem weist Mario Gruber von „Wienerwald Tourismus“ auf zwei Mai-Termine hin: „Speziell für die Nächtigungsgäste, die mehrere Tage Thermenregion-Wienerwald gebucht haben, gibt es am Freitag, 15. Mai Rieden-Wanderungen in Baden, Bad Vöslau, Teesdorf und Gumpoldskirchen sowie am Samstag eine Einkaufsmöglichkeit zu günstigen Ab-Hof-Preisen bei ausgewählten Winzern.“

Tickets gibt es via oeticket, im Casino Baden, im Tourismusbüro Baden, über die Wienerwald-Website sowie in der Gebietsvinothek Thallern.

www.weinfestival.at