Service-Hotline boomt. Unter 01/69903699 können sich Vösendorferinnen und Vösendorf melden, die Unterstützung bei den Erledigungen des Alltags benötigen oder allgemeine Fragen zur aktuellen Situation haben. "Das Angebot wurde bisher sehr stark in Anspruch genommen", berichtet Bürgermeister Hannes Koza, ÖVP.

Von Red. Mödling. Erstellt am 24. März 2020 (19:55)
Bürgermeister Hannes Koza mit dem Koordinator der Freiwilligen-Arbeit der Gemeinde, Philip Rubenser.
Gemeinde

Über die Hotline konnten sich auch freiwillige Helfer melden, deren Engagement ist gewaltig. Von Bankerledigungen und Einkaufsdiensten bis hin zum Verteilen von Informationsmaterial an alle Haushalte schwärmen bereits viele Freiwillige aus. Zusätzlich organisiert die Gemeinde täglich einen Medikamenten-Transport.  


"Nur miteinander können wir die Herausforderungen dieser besonderen Zeit schaffen", betonte Koza: "Ich freue mich, dass Vösendorf in diesen Zeiten noch näher zusammenrückt.“ Vizebürgermeisterin Alexandra Wolfschütz, Grüne, ist ebenfalls vom Engagement begeistert: „In diesen schwierigen Zeiten gilt es mehr denn je zusammenzuhalten und einander zu helfen."

Die Hotline bleibt auch über das Wochenende in der Zeit von 9 bis 13 Uhr erreichbar.