Impfstraße in der SCS: "Jeder Stich zählt"

Im Frühjahr war das Landesimpfzentrum im Schlosstheater in Laxenburg eingerichtet. Nun kann man sich die Covid-Impfung auch in Österreichs größtem Einkaufstempel, der Westfield Shopping City Süd in Vösendorf, abholen.

Erstellt am 15. November 2021 | 16:36

 „Wir wollten in Zeiten wie diesen schon seit Langem unseren Beitrag leisten“, merkte Anton Cech, Chef der „SCS“ und des „Donauzentrum“ (Unibail-Rodamco-Westfield Österreich) im NÖN-Gespräch an. Die SCS-interne Impfaktion, die von Julia Gattringer im Sommer organisiert worden war, sei „ein voller Erfolg gewesen. Über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich impfen lassen. Ich auch. Wir waren das einzige Einkaufszentrum Österreichs mit einer derartigen Aktion und wollten mit gutem Beispiel vorangehen“. Die Kooperation mit dem Land sei „sehr kurzfristig umgesetzt worden. Wir konnten im ersten Stock des Bürozentrums die notwendigen Flächen zur Verfügung stellen“.

Auf insgesamt vier Impflinien wird ab sofort wochentags täglich von 14 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 9 bis 14 Uhr geimpft – sowohl mit als auch ohne Anmeldung. Für die organisatorische Abwicklung und die Durchführung der Covid-19 Schutzimpfung zeichnet das Team rund um den niederösterreichischen Impfkoordinator Constantin Chwoika von Notruf Niederösterreich verantwortlich. Kerstin Geitzenauer, Rettungssanitäterin der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Brunn am Gebirge, ist vor Ort zuständig. Sie hat bereits im Impfzentrum Laxenburg Erfahrung gesammelt.

Für Cech ist jedenfalls klar: „Nur gemeinsam können wir diese Pandemie beenden. Jeder Stich zählt.“ Der Andrang war beim NÖN-Lokalaugenschein am Montagnachmittag jedenfalls groß.