Kraus ist neuer Vize vom Wirtschaftsverband NÖ. Nach einigen Komplikationen wählte der SWV NÖ neu. Der Vizepräsident kommt wieder aus Vösendorf.

Von Johannes Taschler. Erstellt am 22. Oktober 2017 (04:16)
Käfer
Herbert Kraus, Peter und Gudrun Gschladt, Alfred Strohmayer, Wolfgang Gratzer, Andreas Vanek, Paul Werdenich, Ronny Fras, Heinz Ewinger.

Die Amtszeit des Präsidenten des „Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands NÖ“ währte nur kurz. Marcus Mezaros-Bartak war bereits nach sechs Wochen Geschichte – die NÖN berichteten.

Im Rahmen der 25. Landeskonferenz wurde Bezirksvorsitzender und Tourismus-Gemeinderat Herbert Kraus, SPÖ, zum Vizepräsidenten bestellt.

Mit 93,1 Prozent der Stimmen erhielt Kraus eine ebenso hohe Zustimmung der Delegierten wie der neue Präsident Thomas Schaden (96,1 Prozent), der es sich zum Ziel gesetzt hat, den generellen Selbstbehalt für Unternehmer beim Arztbesuch abzuschaffen. „Das ist auch mein Ziel“, fasste Kraus zusammen. „Dafür kämpfe ich. Kleinunternehmer zahlen genauso viel ein, müssen aber auch noch in der Pension 20 Prozent des Arztbesuches selbst tragen. Das ist einfach ungerecht.“

Auch der Vösendorfer Ortsvorsitzende Wolfgang Gratzer gehört erneut dem Landesvorstand an.