Stipkovits hört auf, Gratzer neuer SPÖ-Ortsparteichef. Wolfgang Gratzer hat als geschäftsführender Vorsitzender die SPÖ Ortspartei Vösendorf übernommen.

Von Judith Jandrinitsch. Erstellt am 27. Februar 2020 (03:10)
Der neue Mann an der Spitze der SPÖ Vösendorf: Wolfgang Gratzer. Andrea Stipkovits nimmt den Hut, hört als Bürgermeisterin auf.
 
Tschank, privat

Jetzt ist es fix: Bürgermeisterin Andrea Stipkovits hat sich dazu entschlossen, ihr Amt und ihre Parteifunktionen zur Verfügung zu stellen. In einer internen SPÖ-Sitzung am Montagabend wurden die Weichen dazu gestellt. Wolfgang Gratzer, Bezirksvorsitzender des Wirtschaftsverbandes Mödling, hat von Gerhard Svatora den Parteivorsitz übernommen. „Ich danke Gerhard für seine bisherige Arbeit, er hat Hervorragendes für die SPÖ geleistet.“

Gratzer betont, dass die SPÖ geschlossen hinter dieser Entscheidung steht. „Es gibt keine Spaltung. Andrea Stipkovits hat uns versichert, dass sie ihr enormes Fachwissen mit uns teilen will“, erklärt Gratzer. Auch mit der ÖVP-Grünen-Koalition will er „miteinander konstruktiv arbeiten. Das ist mir wirklich ein Anliegen, eine Schlammschlacht schadet nur der Demokratie und bewirkt, dass sich Menschen von der Politik abwenden.“

Die SPÖ ist auf jeden Fall bereit, Verantwortung zu übernehmen, müsse aber abwarten, welche Aufgabenbereiche sie übernehmen soll. Das wird ein Treffen mit dem designierten Bürgermeister Hannes Koza, ÖVP, am Mittwoch klären. Jedenfalls habe die SPÖ „für jeden Bereich qualifizierte Fachleute“.