Trio raubte fünf Personen aus. Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren sowie ein 18-Jähriger sollen am Dienstagabend in Vösendorf (Bezirk Mödling) fünf Personen beraubt haben.

Von APA Red. Erstellt am 10. Juli 2019 (13:50)
Burdun Iliya/Shutterstock.com
Symbolfoto
 
 

Die Beschuldigten erbeuteten neben einer CO2-Pistole ein Handy und eine Freisprecheinrichtung. Sie flüchteten, wurden jedoch in Wien-Liesing gestellt, berichtete die Polizei. Die geständigen Verdächtigen wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt.

Bei den vorläufig Festgenommenen handelte es sich Exekutivangaben vom Mittwoch zufolge um einen 18-Jährigen aus Nordmazedonien, einen 17-jährigen Slowaken und einen 15 Jahre alten Kosovaren.

Die Opfer waren fünf männliche Personen im Alter von 16 bis 22 Jahren. Ein 16-Jähriger alarmierte während des Vorfalls die Einsatzkräfte. Von einem der Beschuldigten soll er deshalb gewürgt worden sein.

Als das Verdächtigen-Trio die Polizei bemerkte, flüchtete es und warf einen Teil der Beute weg. Das Handy und die CO2-Pistole wurden später entdeckt und den Geschädigten ausgefolgt.