HTL Mödling ist Robotik-Meister. Team „vision“ lieferte in zwei Disziplinen hervorragende Leistungen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Mai 2019 (04:10)
HTL Mödling
Team „vision“ mit Oliver Frühwirt (1. Reihe 2. von links) und Christian Lurger (letzte Reihe 4. von links).

Oliver Frühwirt (2B Eletronik und Technische Informatik) und Christian Lurger (5A Maschinenbau), nahmen mit ihrem Team „vision“ im April an der achten Europameisterschaft in Robotik an der ECER, European Conference on Educational Robotics 2019, in Wien teil. Dieser internationale Wettbewerb hat das Ziel, Jugendliche für Forschung und Technik, vor allem im Bereich Robotik, zu begeistern.

Der heurige Schwerpunkt lag auf dem Katastrophenschutz. Die Roboter mussten im dargestellten Fall Bürger retten, Feuerwehrmänner zu brennenden Gebäuden bringen oder verunglückte Personen mit einem Rettungskit versorgen. Zudem musste ein wissenschaftliches Papier zu diesem Thema verfasst und vor den Teilnehmern, Wissenschaftlern und Forschern zeitgleich auf der Forschungskonferenz „Robotics in Education“ präsentiert werden.

Das Team „vision“ setze sich gegen mehr als 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sechs verschiedenen Nationen durch und gewann die Gesamtwertung „Overall“ in der Disziplin „Open“ und belegte den hervorragenden zweiten Platz in „Aerial“. Der eine Bewerb befasste sich mit der Entwicklung autonomer Landroboter, das andere mit der von Flugdrohnen.