Die Bäume sind Petition wert. Grüne aus der Region Wienerwald haben Vizekanzler Werner Kogler eine Unterschriftenliste übergeben.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. Februar 2021 (02:55)
Gerhard Wannenmacher bei der Übergabe der Petition an Vizekanzler Werner Kogler.
Grüne

Die Grünen sind überzeugt: Der Baumbestand im Biosphärenpark Wienerwald steht stark unter Druck. Der Klimawandel führt infolge steigender Temperaturen bei abnehmender Feuchtigkeit zu stärkerem Schädlingsbefall. Zudem würden auch immer mehr „gesunde Waldstücke so genannten Sicherungsschnitten aus Haftungsgründen zum Opfer fallen“, zeigt Bezirkssprecher Gerhard Wannenmacher auf.

Diese Vorgehensweise schädig „wertvolle Ökosysteme und bedroht letztendlich auch den Biosphärenpark selbst“. Seit der Corona-Krise wird diesem Thema mehr Bedeutung zuteil, zumal „mehr Menschen den Wald als Erholungsgebiet aufsuchen und Schlägerungen wahrgenommen haben“, betont Wannenmacher.

All das hat Grünen-Vertreter von Klosterneuburg bis Bad Vöslau auf den Plan gebracht; sie haben eine digitale Resolution aufgelegt, um eine Änderung der Gesetzeslage zu fordern. „Unsere Initiative ist nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zu den vielen Anläufen von anderen zu sehen“, merkt Wannenmacher an. Exakt 3.003 Personen haben die Petition für den stärkeren Waldschutz unterschrieben, in der Vorwoche haben Wannenmacher & Co die Liste an Vizekanzler Werner Kogler, Grüne, derzeit Vertreter von Justizministerin Alma Zadic, Grüne.

Die Initiativgruppe ist zuversichtlich, „mit der Petition die Bemühungen zum Schutz des Waldes unterstützt zu haben; wir hoffen auf baldige Umsetzung von entsprechenden Maßnahmen“.

www.wir-fuer-denwald.at