Neuer Sportplatz ist Fall fürs Gericht. Ortschef Michael Krischke sieht beim neuen Areal Mängel im Aufbau. Ein Sachverständigen-Gutachten bestätigt das.

Von Gaby Schätzle-Edelbauer. Erstellt am 11. Oktober 2017 (06:00)
Schätzle

Knapp eine Million Euro hat die Gemeinde Wienerwald in die neue Sportanlage investiert, die Hälfte davon in zwei Spielfelder. Die Euphorie ist rasch verflogen, der Rasen oftmals braun, der Untergrund sehr hart.

Ortschef Michael Krischke, ÖVP, ortet Mängel im Aufbau, ein Sachverständigen-Gutachten bestätigt das. Jetzt zieht man gegen die ausführende Firma vor Gericht.

Mehr über den aktuellen Stand der Dinge und ein Statement der Firma gibt es in der Mödlinger NÖN und E-Paper.