4.000km lange Urlaubsfahrt endete tragisch. Maria Anzbacher fuhr 4.000 Kilometer, kurz vor zu Hause kam er von der Straße ab.

Erstellt am 22. September 2017 (05:15)
Skylines/Shutterstock.com
Symbolbild

Eine lange Ausfahrt mit seinem Motorrad unternahm ein Maria Anzbacher, 4.000 Kilometer legte er sicher und unfallfrei zurück. Und kurz vor der Ankunft zu Hause passierte das Unglück: In Gschaid kam er in einer Kurve ins Rutschen, gelangte auf die gegenüberliegende Fahrbahn und krachte gegen einen Leitpflock.

Doch glücklicherweise blieb er dabei unverletzt und er kam mit einem Schock davon. Am Motorrad entstand Sachschaden.