Region Wienerwald: Medaillen für Saft, Öl & Brot. Die Sieger der alljährlichen Produktprämierungen stehen fest. Markus Kinast und Walter Widmann aus der Region Wienerwald waren wieder besonders erfolgreich.

Von Christine Hell. Erstellt am 07. April 2021 (03:00)
Im Rahmen einer feierlichen Online-Siegerehrung mit Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf wurden die Sieger ausgezeichnet.
Philipp Monihart, Philipp Monihart

Bauern, Schulen und Produzenten waren eingeladen, für die Prämierung im Rahmen der Ab-Hof-Messe in Wieselburg ihre Produkte, wie Brote, Honig, Fisch, Öl, Speck, Brände, Öle, Säfte und Most für den Wettbewerb einzureichen.

Nach der Verkostung und einer Bewertung durch die Jury standen die Sieger schließlich fest. Und nachdem die Ab-Hof-Messe heuer wegen der Pandemie nicht abgehalten werden konnte, wurden die Produzenten der prämierten Köstlichkeiten heuer online geehrt.

16 Medaillen für Bauermax

Besonders erfolgreich war „Bauermax“ Markus Kinast aus Eichgraben. Er darf sich über 16 Medaillen freuen: fünf in Gold, neun in Silber und zwei in Bronze. „Wir probieren immer Neues aus und schauen, dass wir in höchster Qualität produzieren“, berichtet Markus Kinast. Die Freude über das tolle Ergebnis ist natürlich riesengroß.

Wieder sehr erfolgreich war auch heuer Walter Widmann aus Gottleitsberg, der insgesamt 14 Medaillen erringen konnte: Fünf in Gold, sechs in Silber und drei in Bronze. „Zu Beginn haben wir überlegt, ob wir heuer überhaupt teilnehmen sollen, weil wir schon geahnt haben, dass es mit der Ab-Hof-Messe eventuell nichts werden wird heuer“, sagt Walter Widmann, jetzt ist die Freude um so größer über das Ergebnis: „Man sieht, dass die Qualität unserer Produkte passt und dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Auch im Vorjahr war Bauer Markus Kinast bei der Ab-Hof-Messe sehr erfolgreich. Auf die Medaillen muss er heuer wegen der Pandemie noch warten.
Archiv/Riedl, Archiv/Riedl

Josef Gfatter aus Kirchstetten errang mit seinem Waldhonig eine Silbermedaille, Josef Hierstand aus Markersdorf von „Hirschis Freilandwirtschaft“ darf stolz sein auf seine insgesamt vier Auszeichnungen, einmal Gold und dreimal Silber, und Martin Meissl punktete mit Speckbirnenmost und Elsbeerbrand und freut sich über eine Bronzene und eine Goldene. Punkten konnten mit ihren Produkten auch Johann Frech und Franz Klingenbrunner, beide aus Asperhofen. Frech erhielt eine Silberne für seinen Apfelbrand gemischt und Klingenbrunner wurde mit Silber für die gerösteten Kürbiskerne bedacht, für sein Kürbiskernöl streifte er eine Goldmedaille ein.

„Man sieht, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ Walter Widmann

Insgesamt wurden 5.500 Produkte von über 1.500 Produzenten und Produzentinnen aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland eingereicht. Im Zuge einer feierlichen Online-Siegerehrung mit Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf konnten die 139 Sieger und Siegerinnen für ihre ausgezeichneten Produkte geehrt werden. Zudem wurden auch heuer wieder der Imker des Jahres – Simon Erhart aus Schruns - sowie der Produzent des Jahres - Familie Tanja und Josef Deisinger aus Katsdorf - gekürt.