Ansturm auf Impfbus in Altlengbach

Rund 470 Menschen ließen sich am Samstag impfen. Gemeinde hatte mit einem solchen Zulauf nicht gerechnet.

Erstellt am 18. November 2021 | 04:47
440_0008_8232345_wwa46ab_impfbus.jpg
Die Schlange zum Impfbus reichte teilweise vom Simhofer-Parkplatz bis hinunter zum Gemeindeamt.
Foto: Gemeinde Altlengbach

Einen Ansturm gab es am Samstag beim Impfbus. „Rund 470 Menschen haben sich an diesem Tag ihre erste, zweite oder dritte Impfdosis geholt. Wir haben gehofft, aber nicht damit gerechnet, dass es so viele sein werden“, sagt Vizebürgermeister Daniel Kosak.

Schon am Tag davor hatten sich weitere 50 Menschen in der Ordination von Medizinerin Petra Neuhauser impfen lassen. Die Aktion mit dem Impfbus verlief bestens organisiert und ohne Probleme.

„Die Menschen waren sehr diszipliniert und geduldig, obwohl die Warteschlange teilweise vom Simhofer-Parkplatz bis hinunter zum Gemeindeamt gereicht hat“, berichtet Kosak und fügt hinzu: „Unser Dank kommt von Herzen und gilt dem großartigen Team vom Notruf NÖ, dem Arbeitersamariterbund und den Mitarbeitern der Gemeinde, die für diesen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.“

Als kleines Dankeschön lud der Vizebürgermeister die Helfer nach Abschluss der Impfaktion auf Pizza und Getränke ein. Wer nicht zum Impfbus kommen konnte, kann sich nach wie vor bei den Hausärzten Günther Malli und Petra Neuhauser impfen lassen. „Jeder von uns ist erst dann sicher, wenn wir alle sicher sind“, so Kosak.