Die "Neos" treten an. Neue Partei wird im Wienerwald starten. Neulengbacher Ex-Stadtrat Johann Fischer kandidiert aber nicht.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 29. September 2014 (10:44)

Die Neos werden bei der Gemeinderatswahl in der Region Wienerwald antreten. Das bestätigt Regional-Koordinator Ulrich Mayer auf Anfrage der NÖN: Die Neos werden in mehreren der acht Wienerwald-Gemeinden an den Start gehen. Genaueres war nicht zu erfahren, auch Namen werden noch keine genannt: „Die Listen und das Programm werden bis Ende Oktober gemeinsam mit unseren Kandidaten und Kandidatinnen ausgearbeitet und beschlossen“, so Mayer.

Ein Neos-Infoabend ist in Neulengbach angesetzt: Unter dem Motto „Wir holen die Bürgerinnen und Bürger ins Boot“ tourt Landessprecher Niki Scherak durch Niederösterreich und macht dabei am Montag, 6. Oktober um 19 Uhr Halt in Neulengbach. „Wir wollen wissen, wo der Schuh drückt“, betont Scherak: „Uns ist besonders wichtig, dass die Bürger einen Ansprechpartner und direkten Draht ins Parlament haben.“

Der Infoabend findet in der Galerie am Lieglweg statt. Nachdem sich die Galerie im Hause Fischer befindet, tauchten Mutmaßungen auf, dass der frühere Bürgerlisten-Stadtrat Johann Fischer vielleicht bei der Gemeinderatswahl für die Neos antritt.

Der Neulengbacher Ex-Politiker reagierte auf die Frage der NÖN, ob er wieder in die Gemeindepolitik zurückkehrt, mit einem Lachen und den Worten: „Mit Sicherheit nicht! Ich bin nur der Gastgeber. Ich habe kein Interesse, mich aktiv zu beteiligen. Ich habe genug gelitten. Aber ich stelle gern meine Kontakte und meine Erfahrung zur Verfügung, wenn ich weiß, wer dabei ist und wenn ich es für sinnvoll halte.“

Info-Abend

Der NEOS-Nationalratsabgeordnete und Landessprecher Niki Scherak kommt am Montag, 6. Oktober, 19 Uhr zu einem Infoabend nach Neulengbach in die Galerie am Lieglweg. Motto: „Wir holen die Bürgerinnen und Bürger ins Boot.“