Jedes Jahr wieder ein Highlight: Hinein in den Gatsch. „Wer ist die größte Wildsau?“, fragen sich auch heuer wieder die 1.000 Starter des Spektakels in der Hellsklamm. Start: 11 Uhr.

Von Ernst Klement. Erstellt am 10. Oktober 2017 (05:13)
NOEN

Am Samstag, 14. Oktober, gehen wieder die „Wildsäue“ an den Start: Der legendäre Dirt Run wird wieder in der Hellsklamm am Schöpfl durchgeführt. 1000 Starter werden auch heuer wieder zu diesem Spektakel erwartet.

Und sicher ebensoviele Zuschauer werden am Streckenrand die Extremsportler anfeuern. Das Motto ist auch heuer wieder: „Wer ist die größte Wildsau?“

Volles Programm für junge und alte "Wildsäue"

Auf dem Programm stehen neben dem Wildsau Dirt Run Classic noch der Duell-Bewerb „Battle“ und für Gatschhüpfer im Alter von 8 bis 14 Jahren der Junior-Lauf. Veranstalter Gerald Melzer freut sich wieder auf einen besonderen Tag, der Spaß wird nicht zu kurz kommen. Denn viele Starter sind sehr ausgefallen maskiert.

Besonders beliebt ist auch nachher die Wildsauparty in der Hellsklamm, denn da lassen alle Starter so richtig die Wildsau raus. Für die heimische Wirtschaft ist es ebenfalls ein wichtiges Event, denn die Hotelerie ist ausgebucht.

Der Start ist um 11 Uhr in der Hellsklamm.