Anrainer verärgert: Keine Osterruhe auf ÖBB-Baustelle. ÖBB-Baustelle verursacht mehr Lärm als gedacht. In der Karwoche gab es deswegen Beschwerden.

Von Andrea Stoiser und Renate Hinterndorfer. Erstellt am 06. April 2021 (13:56)
Der Lärm durch die Gleisbauarbeiten sorgt für Anrainerbeschwerden.
Stoiser, Stoiser

Anfang des Jahres informierte die ÖBB die Bevölkerung mittels Postwurfsendung über die Gleisbauarbeiten, die zwischen Unter Tullnerbach und Hutten vom 1. Februar bis 23. Dezember durchgeführt werden. „Wir versuchen die Unannehmlichkeiten für die Anrainer so gering wie möglich zu halten. Während der Arbeiten kann es trotzdem zu Lärmentwicklung kommen. Wir bitten um Verständnis“, hieß es in der Aussendung. Dass es allerdings so laut werden würde – und noch dazu in der Karwoche – damit hat niemand gerechnet. Es gab einige Beschwerden.

Der Grund dafür sind die gleisgebundenen Untergrundsanierungen, die von der Firma Eurailpool mit einer speziellen Gleisschotterbettungsreinigungsmaschine durchgeführt werden. Die Gesamtlänge der Materialwagen und Untergrundsanierungsmaschinen liegt bei rund 600 Metern. Um die Kosten im Rahmen zu halten, ist dieser Spezialzug Tag und Nacht und auch an Sonn- und Feiertagen im Einsatz.

Bürgermeister Georg Ockermüller versteht den Ärger, räumt aber ein: „Die Eisenbahn prägt unseren Ort seit der Fertigstellung der Trasse im Jahr 1858. Eichgraben ist ein gefragter Zuzugsort, neben der schönen Landschaft ist es die hervorragende Eisenbahnanbindung, die immer mehr Menschen aus der Stadt anzieht.“

Die ÖBB bedauern es, wenn jemand durch die Bautätigkeiten und den Lärm in der Osterruhe gestört wurde. Wie Pressesprecher Christopher Seif auf Anfrage der NÖN erklärt, seien aber aufgrund des großen Umfangs die Arbeiten nicht anders planbar gewesen: „Wir müssen in der Ressourcenplanung darauf Rücksicht nehmen, dass genügend Personal vorhanden ist und die notwendigen Maschinen verfügbar sind.“ Nachdem die Geräte in ganz Österreich unterwegs sind, lasse sich deren Einsatz nur in einer Jahresgesamtplanung eintakten.