Mamas Auto bei "Spritztour" demoliert. Eichgrabener (17) fuhr alkoholisiert und ohne Führerschein gegen ein abgestelltes Mähwerk.

Von Beate Riedl. Erstellt am 25. Juni 2019 (12:16)
privat
Ein Eichgrabener unternahm eine nächtliche Spritztour mit Mamas Auto und beschädigte es.

Da hat Mama wohl keine Freude gehabt, als sie erfuhr, dass ihr Sohnemann betrunken und ohne Führerschein mit ihrem Auto unterwegs war und es auch noch beschädigt hatte.

Der Eichgrabener (17) stieg in der Nacht auf Samstag gegen 4 Uhr früh mit zwei Freunden – nachdem das Trio etwas Party gemacht hatte – in ihr Auto ein und fuhr die Burwegstraße entlang. Dabei krachte der Lenker in der Nähe eines landwirtschaftlichen Anwesens gegen ein am Straßenrand abgestelltes Mähwerk. Auto und landwirtschaftliches Gerät wurden dabei beschädigt. Es wurde Anzeige erstattet.

Bei der Einvernahme gab der junge Mann an, dass er gerade dabei sei, den Führerschein zu machen. Außerdem stellte sich heraus, dass er alkoholisiert hinterm Steuer saß. Die Sache mit dem Führerschein wird sich nun wohl etwas verzögern . . .